In Österreich ist die Zahl der Einbrüche und Autodiebstähle wieder einmal gestiegen. Laut der Kriminalstatistik für das Jahr 2013 wurden pro Tag durchschnittlich 45 Einbrüche in Wohnungen und Häuser verübt sowie 14 Fahrzeuge gestohlen. Die Anzahl der Einbrüche hat eine Steigerung von 7,2 Prozent erfahren. Nichtsdestotrotz wird vonseiten der Bürger nicht viel mehr in die Sicherheit investiert. Dabei gibt es diverse österreichische Unternehmen, die in Bezug auf die Sicherheitstechnik sehr viel zu bieten haben.

Kaba – ein führender österreichischer Anbieter

Die Kaba GmbH Österreich wurde im Jahr 1968 als Teil der Kaba Gruppe gegründet. Heute steht der Name „Kaba“ weltweit für Sicherheit und Organisation bei höchstem Komfort und einem besonders fairen Preis-/Leistungsverhältnis. Die Produktpalette umfasst:

  • mechanische und mechatronische Schließanlagen
  • Fluchttürsysteme
  • Türschlösser und Türbeschläge
  • umfassende Systeme zur Zutrittskontrolle,
  • Zeit- und Betriebsdatenerfassung und
  • Personenverenzelungsanlagen

Kaba zählt am österreichischen Markt mit den Marken Kaba und Gege zu den führenden Anbietern der Sicherheitsindustrie. Es kann auf zahlreiche Vertriebspartner und ein flächendeckendes Vertriebsnetz verwiesen werden. Zudem unterstützt das Unternehmen seine Kunden schon bei der Planung und Konzeption, sodass maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden können. Abgesehen von der Lieferung, Montage und Inbetriebnahme kann auch auf die Integration von Fremdsystemen im Sinne einer gut durchdachten Gesamtlösung zurückgegriffen werden. Die umfassenden Wartungs- und Serviceleistungen von Kaba wissen somit zu überzeugen. Zu den zufriedenen Kunden zählen sowohl private Haus- und Wohnungseigentümer als auch internationale Großkonzerne.

Gege ANS-2 – Sicherheitszylinder deluxe

Das Aufbrechen des Schließzylinders gilt als die dritthäufigste Methode, um Türen in Ein- und Mehrfamilienhäusern zu knacken. Aus diesem Grunde empfehlen Sicherheitsexperten, unbedingt auf hochwertige Sicherheitszylinder zu setzen. Dazu zählt auch der Gege ANS-2 Sicherheitszylinder von Kaba. Dieses Produkt zeichnet sich durch sehr hohe Variationsmöglichkeiten aus und eignet sich somit speziell auch für große Schließanlagen. Das patentierte Gege ANS-2-System gewährleistet höchsten Abtastschutz durch Profilüberlappung. Im Zylinder ist ein variierbarer Anschlag aus Hartmetall eingearbeitet. Der Anschlag am Zylinderkern erhöht die Permutationsvielfalt und sorgt für ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Zu den Merkmalen des Produkts zählen folgende:

  • Patentschutz
  • Einbruchhemmend entsprechend Ö-NORM EN 1303 sowie B 5356 und DIN 18252
  • brandbeständig T90 entsprechend Ö-NORM
  • kann als Euro- und Oval-Profilzylinder, aber auch in verschiedenen weiteren Bauformen geliefert werden
  • erhältlich mit 5, 6 oder 7 gefederten Zuhaltungsstiftpaaren
  • Abtastschutz durch Profilüberlappungen, exakt ausgeführte Bohrungen und speziell geformte Zuhaltungsstifte
  • zusätzliche Sicherheitselemente aus Stahl im Kern und Gehäuse bzw. der Anschlag im Zylinder bieten einen speziellen Aufbohrschutz
  • seitliche Sperrelemente erhöhen die Permkapazität.

Zu den Einsatzbereichen des Gege ANS-2 Sicherheitszylinders zählen Einfamilienhäuser, Wohnüberbauungen, Gewerbe- und Industrieanlagen, Flughäfen/öffentlicher Verkehr, Schulen, Universitäten und der Bürobereich. Ein besonderer Vorteil ist, dass die Schließanlage jederzeit erweitert und in elektronische Schließanlagen integriert werden kann.

Sie haben sich ausgesperrt?

Wir helfen ihnen schnell, sicher und zuverlässig. Rufen Sie jetzt unsere Notdienst Nummer unter 0676 / 44 55 000 an und kontaktieren Sie den nächsten Aufsperrdienst Mitarbeiter in Wien oder Niederösterreich. Wir sind der #1 Testsieger im Aufsperrdienst Test bei Kronen Zeitung und Konsument - überzeugen Sie sich!

Jetzt Hotline anrufen: 0676 / 44 55 000

Festnetz anrufen: 01 / 290 15 86
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.