Men with keys and lockIn der Hitze des Alltags ist die oben genannte Situation keine Seltenheit. Doch muss sofort ein teurer Schlüsseldienst gerufen werden um sich Zugang in die eigenen vier Wände zu verschaffen? Unter Umständen existieren günstigere Methoden um das Problem zu lösen.

Der beste Plan B: Vertrauen zu den Nachbarn

Vorsorge ist immer besser als Nachsorge. Dieser Grundsatz gilt auch beim versehentlichen Aussperren aus der eigenen Wohnung. Wenn die Nachbarn einen Ersatzschlüssel besitzen, dann muss höchstens auf deren Rückkehr gewartet werden. Dies hilft zwar wenig, sofern dringend etwas aus der Wohnung benötigt wird, aber zumindest muss kein teurer Schlüsseldienst gerufen werden. Im ländlichen Bereich sollte dieses Vertrauen zum Nachbarn kein Problem darstellen. In der Stadt leben die Menschen oft Tür an Tür und trotzdem aneinander vorbei. Es können sich jedoch gute Freundschaften aus dem Vertrauen in den Nachbarn entwickeln.

Vielleicht lernen sich Nachbarn sogar durch diese missliche Lage besser kennen. Ein kurzes Läuten um nach einem Handy für den Notfall zu fragen, hat noch keinen Zacken aus einer Krone brechen lassen. Nachdem der Schlüsseldienst einmal da war, kann für den nächsten Ernstfall ein Ersatzschlüssel hinterlegt werden. Sofern sich ein Nachbar ausschließt und man selbst die Notlage feststellt, schadet es nie das eigene Smartphone und einen Tee zur Beruhigung anzubieten.

Manchmal ein Plan B: Der Trick mit der Kreditkarte

Die Legende bezüglich der Öffnung mittels Kreditkarte hält sich wacker. Doch diese Methode lässt sich nur sehr eingeschränkt nutzen. Sehr vielversprechend könnte sie in einem Studentenheim sein. Dort besitzen die Türen selten entsprechende Umrandung oder ein Bolzen-Schloss, welches die trickreiche Öffnung mittels Kreditkarte verhindert. Doch selbst in diesen Fällen ist einiges an Übung nötig, um eine zugefallene Tür mittels Kartentrick zu öffnen. Die Karte muss im richtigen Winkel eingeführt werden und bis der Schnapper richtig nach hinten gezogen wird, können auch gerne mal 30 Minuten vergehen. So leicht wie in den Filmen gestaltet es sich also nicht.

Hinweis: Es sollte für den eventuellen Ernstfall eine dieser-Probe-Kreditkarten verwendet werden, die regelmäßig der Werbung beiliegen. Die Karten wird während dem Vorgang oft zerstört oder unbrauchbar gemacht.

Ausgesperrt: Was tun?

Bei einer verschlossenen Tür, die nicht nur zugefallen ist, funktioniert diese Methode in keinem Fall. In dieser Situation ist das Rufen eines professionellen Schlüsseldienstes unumgänglich.

Tipp: Bevor der Schlüsseldienst ans Werk geht, sollten Sie sich unbedingt einen verbindlichen Kostenvoranschlag machen lassen.  Ein seriöser Dienst wird keine Ausreden diesbezüglich auftischen. Wer auf diese Seriosität setzt, muss sich nicht durch eine zugefallene Tür ruinieren lassen. Da darf die Kreditkarte dann auch stecken bleiben, denn seriöse Anbieter stellen immer eine Rechnung aus. Bei richtigem Umgang mit dem Schlüsseldienst stellt diese Option bestimmt den idealen Plan A dar.

Was unsere Kunden über uns sagen!

[facebook_widget_pro id=“264825870261221″ review_limit=“3″ review_filter=“3″ display_phone=“true“ display_google_map=“true“ disable_map_scroll=“true“ google_map_position=“above“ profile_img_size=“80×80″]

 

 

 

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.